„Wolf Ticket“ ist ein 2010 gestartetes Projekt, mit dem wir Sibirien erkunden und nach ehemaligen politischen Gefangenen in Bessarabien und der Bukowina suchen. Nach ihrer Entlassung aus den sowjetischen Lagern durften die meisten aufgrund des „Wolfstickets“, des Visums in ihrem Pass, das sie zum Exil an einem Ort in Sibirien verurteilte, nicht nach Hause zurückkehren weniger als 100 km von den großen Städten entfernt. Foto der Überlebenden des Gulag, Russland – 2013